Ihr
Ansprechpartner
KAESER
Schweiz
KAESER
international
Referenzen Produkte Prospekte Tipps Services News
 
  Messen
Produktneuheiten
  Presse
  KAESER-Report
  Förderungen
 
  

i.HOC im Detail

 

1Eintritt Rotationstrockner – 100% der heißen Druckluft aus der zweiten Verdichterstufe
2Silicagel-Trommel
3Austritt Regenerationsluft
4Wärmetauscher kühlt die Regenerationsluft
5Kondensatabscheider
6Radialgebläse gleicht Druckverluste im Trocknungsprozess aus
7Eintritt Trocknungssektor
8Austritt Rotationstrockner
9Trommelmotor
10optionaler Drucktaupunktsensor

Zum Regenerieren (Punkte 1, 2, 3) des Trockenmittels nutzt der i.HOC  (integrated heat of compression) 100 Prozent der zur Verfügung stehenden heißen Druckluft (Vollstrom-Regeneration) der zweiten Verdichtungsstufe. Die Vorzüge dieser Vollstrom-Regeneration offenbaren sich vor allem mit steigenden Temperaturen des Kühlmediums und bei Kompressor-Teillast. Die dazu erforderliche Wärme steht im i.HOC-Verfahren kostenfrei zur Verfügung.

Die Steuerung des Trockners gewährleistet auch bei variablen Liefermengen und bei Kompressor-Teillast Drucktaupunktstabilität. Die Drehzahl der Trommel (2) wird automatisch an die aktuellen Betriebswerte des Kompressors angepasst, um das Trockenmittel optimal zu regenerieren – die Grundlage für zuverlässiges Einhalten niedriger Drucktaupunkte bis zu -30 °C.

Trocknereffizienz hängt immer auch vom Differenzdruck ab: Druckverlusten im Trockner ist mit einer kostenintensiven Druckerhöhung im Kompressor gegenzusteuern. Nicht so beim i.HOC-Rotationstrockner: Das effiziente Radialgebläse (6) im Boden des Trockners gleicht Druckverluste des Trockenprozesses (7, 8) bedarfsgerecht aus. Das garantiert niedrige Drucktaupunkte bei geringer Schwankungsbreite und der Druck am Ausgang des Trockners (8)  ist höher als am Eingang.

 
KAESER home Search Sitemap
Mehr Infos
OILFREE AIR – Trockene Luft quasi zum Nulltarif
Jetzt zur effizientesten Trockner-Technologie wechseln
Reine Druckluft – so energieeffizient wie noch nie
Serie ASK – noch leistungsstärker
Gebläse punkten mit Schraubeneffizienz
Gebläseblock mit SIGMA PROFIL
Weltpremiere: Neue ASD
Neue BSD ab sofort lieferbar
Neuer Schraubenkompressor Baureihe ASD
Drehkolbengebläseanlagen nun auch mit moderner Steuerungstechnologie Sigma Control 2
KAESER stellt neue Schraubenkompressor-Baureihe „SK“ vor
SXC – die all-in-one Druckluftstation
HSD – neue Schraubenkompressoren
Mobilair 20: Sieht stark aus und ist es auch
Schraubenkompressoren Serie CSD / CSDX
ESD – der neue Massstab in seiner Klasse
Kontakformular
back top
Datenschutzerklärung, KAESER KOMPRESSOREN AG, info.swiss@kaeser.com