Ihr
Ansprechpartner
KAESER
Schweiz
KAESER
international
Referenzen Produkte Prospekte Tipps Services News
 
  Messen
  Produktneuheiten
Presse
    Presseinformationen
    Pressefotos
    Pressekontakt
  KAESER-Report
  Förderungen
 
  

Zukunftstechnik: Niederdruck 4.0

 

pressinfo

Gebläse intelligent und einfach steuern: Der Sigma Air Manager 4.0 ist die Lösung für die Automatisierung von Gebläsestationen. Sie bringt höchste Energieeffizienz und Kostenersparnis und ermöglicht die Nutzung von Anwendungen im Sinne von Industrie 4.0.

Der Sigma Air Manager 4.0 ist das Herzstück einer Gebläsestation und die Schlüsseltechnik für die Nutzung zukünftiger Dienstleistungen im Sinne von Industrie 4.0. Als zentrale Intelligenz steuert er höchst effizient die einzelnen Maschinen und passt die Förderleistung perfekt an das Volumenstrombedarfsprofil an. Er braucht nur vom Prozessleitsystem die Angabe zum gewünschten Differenzdruck und regelt dann alle Gebläse optimal. Teillastüberdeckungen und Einzellösungen gehören damit genauso der Vergangenheit an, wie komplizierte Aufstellungen. Eine zentrale Gebläsestation versorgt alle Anwendungen. In Sekundenschnelle analysiert er Betriebsdaten, simuliert Handlungsalternativen und wählt dann diejenige aus, die am effizientesten ist. Das Ergebnis: Energieeffizienz in bislang nicht gekanntem Umfang.

Alle Komponenten einer Station werden optimal aufeinander abgestimmt und gesteuert und arbeiten am Bedarf des Kunden. Aus dem Prozess werden durch Echtzeitüberwachung Betriebsdaten gewonnen, übertragen und ausgewertet. Die Ergebnisse dienen dazu, potenzielle Störungen frühestmöglich vorauszusehen und ihnen durch rechtzeitiges Eingreifen zuvorzukommen.

SAM 4.0 kann in 30 Sprachen kommunizieren und das einfach zu bedienende 12-Zoll-Touch-Screen Farbdisplay zeigt auf einem Blick sofort, ob sich die Station energetisch im „grünen Bereich“ befindet. Betriebszustände, Druckverlauf, Liefermenge und Leistung sowie Wartungs- und eventuelle Störmeldungen für den aktuellen Zeitpunkt und natürlich auch aus der Vergangenheit, können spielend leicht angezeigt und analysiert werden. Nicht nur vor Ort, sondern dank einer Netzwerkverbindung auch bequem vom PC im Büro oder von anderer Stelle aus. Dies gibt Sicherheit, schafft die Basis für Predictive Maintenance und ermöglicht auch eine Nutzung für das Energiemanagement nach ISO 50001.

Die maschinenübergreifende Steuerung eröffnet außerdem neue Möglichkeiten, die Instandhaltung von Gebläsen vorausschauend durchzuführen. Bislang konnte die Wartung erst bei einem turnusmäßig anstehenden Servicetermin oder die Reparatur erst nach Auftreten einer Störmeldung durchgeführt werden. Mit der SAM 4.0 ist es nun möglich, bereits vor Eintritt einer Störung Instandhaltungsmaßnahmen einzuleiten und so Kosten für Stillstandzeiten und Folgeschäden zu vermeiden.

Die in den Maschinen integrierten Sensoren und die Steuerung Sigma Control 2 ermitteln Prozessdaten und leiten diese sofort an den Sigma Air Manager 4.0 weiter. Mit Hilfe einer speziellen Software werden die Informationen an das Kaeser Data Center übertragen und eine Echtzeitanalyse durchgeführt. Im Kaeser Data Center erfolgt das zentrale Monitoring und die Bearbeitung der Betriebsmeldungen. Bei Bedarf werden erforderliche Maßnahmen zur vorausschauenden Instandhaltung eingeleitet.

Letztendlich kann so die Wartung und eventuelle Reparatur genau zu dem Zeitpunkt durchgeführt werden, an dem sie wirklich notwendig sind. Dies spart Zeit, Kosten und sorgt für sichere Verfügbarkeit der Gebläse und somit auch der hiermit versorgten Prozesse.

SAM 4.0Der Sigma Air Manager 4.0 überwacht und steuert nicht nur hocheffizient alle Komponenten einer Gebläse-Station, er macht sie auch fit für Industrie 4.0.

 
KAESER home Search Sitemap
Mehr Infos
Informationsmaterial
Kontakformular
back top
Datenschutzerklärung, KAESER KOMPRESSOREN AG, info.swiss@kaeser.com