Ihr
Ansprechpartner
KAESER
Schweiz
KAESER
international
Referenzen Produkte Prospekte Tipps Services News
 
  Messen
  Produktneuheiten
Presse
    Presseinformationen
    Pressefotos
    Pressekontakt
  KAESER-Report
  Förderungen
 
  

Neuer Kaeser-Baukompressor M 64

 

Megastarkes „Mobilair“-Multitalent

pressinfo

Mit dem „Mobilair 64“ definiert Kaeser Kompressoren, der Druckluft-Systemanbieter aus Coburg, die 5-Kubikmeter-Klasse neu. Kunststück, denn einen Baukompressor, der gleichzeitig volle Druckluftpower UND Elektrokraft ohne Ende liefern kann, suchte der Anwender bis jetzt vergebens.
Wird auf der Baustelle neben Druckluft auch Elektrizität gebraucht, spielen fahrbare Kompressoren mit integriertem Stromgenerator ihre Trümpfe aus – wenn sie leistungsfähig genug sind. Der brandneue M 64 aus dem „Mobilair“-Programm von Kaeser Kompressoren ist es ohne Frage, denn mit seiner Liefermenge von 6,4 m³/min bei 7 bar im reinen Druckluftbetrieb hat er genügend Reserven, um im Energie-Mix aus Druckluft und Elektrizität die sogenannte 5-Kubikmeter-Klasse zu dominieren.
Den Grundstein für die exzellente „Performance“ des M 64 legt der energiesparende, langsam drehende Kaeser-Schraubenkompressorblock mit Sigma Profil und übertragungsverlustfreiem 1:1-Direktantrieb vom wassergekühlten Kubota-Vierzylinder-Turbodieselmotor, der aus zwei Litern Hubraum eine Antriebsleistung von 41,8 kW (57 PS) entwickelt. Seine Drehmomentkurve hat mit ca. 163 Nm bei ca. 1700 min-1 ihr kräftiges Maximum und verläuft sehr flach, d. h. in einem weiten Drehzahlband liegt stets genügend Durchzug an, um Kompressorblock und Generator grosszügig mit Kraft zu versorgen. Das Wichtigste bei einem Baukompressor ist natürlich die Druckluft – und da macht der neue M 64 von Kaeser Kompressoren von Haus aus eine besonders gute Figur. Schliesslich dominiert er derzeit seine Klasse, indem er eine Liefermenge von echten 5 m³/min auch bei Generatorbetrieb – und zwar sowohl mit dem 8,5- als auch mit dem wahlweise erhältlichen 13-kW-Stromerzeuger – schafft. 
Im Umkehrschluss bedeutet das, er bietet im reinen Druckluftbetrieb mit 6,4 m³/min über 20 Prozent mehr als der Durchschnitt. Diese hohe Liefermengenkapazität stellt zudem auch bei nachgeschalteter Druckluftaufbereitung stets genügend Druckluft bereit. 
Darüber hinaus ist der neue „Primus“ dieser Klasse auch in einer Version mit 10 bar(Ü) Maximaldruck und 5 m³/min bei gleichzeitigem Betrieb des 8,5-kW-Stromerzeugers erhältlich.
Versteht sich, dass das starke Herz dieses neuen Bau-Multitalents von adäquaten „äusseren Organen“ flankiert wird: So sorgt der grosse 105-Liter-Tank für lange nachtankpausenfreie Arbeitsschichten, und die innovative Geräuschdämmung hält den Schallleistungspegel der Anlage garantiert unter dem ab 1. Januar 2006 geforderten Limit von 98 dB(A)
Ebenso zukunftssicher ist auch die Gesamtkonstruktion des Kaeser „Mobilair 64“, der mit seinem robusten Chassis und der dauerhaft korrosionshemmend pulverbeschichteten Karosserie für viele Einsatzjahre konzipiert ist. 

C-Mobilair64-webDer neue „Mobilair 64“ von Druckluft-Systemanbieter Kaeser Kompressoren setzt sich mit hoher Liefermenge bei gleichzeitigem Generatorbetrieb an die Spitze der 5-Kubikmeter-Klasse.

 
KAESER home Search Sitemap
Mehr Infos
Informationsmaterial
Kontakformular
back top
Datenschutzerklärung, KAESER KOMPRESSOREN AG, info.swiss@kaeser.com